Korrespondenzschule

Die Kooperation zwischen Schulen wurde besonders durch die Teilnahme als Korrespondenzschule im Modellprojekt “Selbständige Schule – Modellregion Köln” intensiviert.

Ziel ist es, in der Schullandschaft Köln eine bestmögliche individuelle Förderung von Kindern und Jugendlichen sicherzustellen. Die Edith-Stein-Schule stimmt sich mit den beteiligten Schulen im Hinblick auf die Anforderungsprofile sowie die Leistungs- und Förderangebote ab.

Arbeitsschwerpunkt in der Unterregion Nord – West:

Intensivierung der schulformübergreifenden Zusammenarbeit

Folgende Kooperationsschwerpunkte wurden beschlossen:

  • regelmäßiger Erfahrungsaustausch zwischen den Schulleitungen der Einrichtungen
  • wechselseitige Teilnahme an der Fachkonferenz Englisch
  • Hospitation von Lehrkräften im Unterricht der Jahrgangsstufe 4
  • Hospitation von Lehrkräften im Unterricht der Jahrgangsstufe 5 und 10
  • Teilnahme an den Erprobungsstufenkonferenzen
  • Hospitation von Schülerinnen und Schülern im Unterricht
  • gemeinsame Fortbildungen
Die kooperierenden Schulen in der Unterregion „NordWest“:

  • Grundschulen: GGS Steinbergerstraße
  • Realschulen: Aufbaurealschule am Rhein, Edith-Stein-Realschule, Peter-Ustinov-Schule
  • Gymnasien: Hansa-Gymnasium, Gymnasium Köln-Nippes
  • Berufskollege: Barbara-von-Sell-Berufskolleg

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Hompepage www.bildung-koeln.de.