7. Information zum
Umgang mit dem Corona-Virus

30.03.2020

Zentralen Prüfungen 2020

Das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) hat sich dazu entschlossen, den Beginn der Zentralen Prüfungen um einige Tage auf den 12. Mai 2020 zu verschieben:

„Eine noch spätere Terminierung wäre vor dem Hintergrund der in diesem Verfahren ebenfalls vorgesehenen zentralen Nachschreibetermine, dem entstehenden Korrekturaufwand und den rechtlich vorgeschriebenen Abweichungsprüfungen nicht möglich. Schon jetzt stellen Lehrerinnen und Lehrer ihren Schülerinnen und Schülern Lernangebote zur Verfügung, die sie auch bei Prüfungsvorbereitungen unterstützen. Bei Wiederaufnahme des Schulbetriebs nach den Osterferien wird der Unterricht vermehrt auf die Inhalte und Formate in den Prüfungsfächern der Zentralen Prüfungen 10 ausgerichtet.
Selbstverständlich werden aber auch für den Fall, dass die ZP 10 nicht ab dem 12. Mai 2020 stattfinden können, weil es zuvor keinen ausreichenden Unterricht geben konnte, im MSB alternative Szenarien entwickelt. Auch sie zielen alle darauf, Schülerinnen und Schüler durch die im Rahmen der Corona-Pandemie eingetretene Situation nicht zu benachteiligen und ihre Abschlüsse zu sichern.“

Ich möchte mich auch an dieser Stelle noch einmal herzlich für Ihr Verständnis und Ihr Engagement im Interesse Ihrer Kinder bedanken und wünsche Ihnen und Ihren Kindern vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung

Dorothee Gooßens

6. Information zum
Umgang mit dem Corona-Virus

27.03.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

Frau Ministerin Gebauer hat sich mit einem offenen Brief an alle Eltern gewandt.

Sie weist unter anderem darauf hin, dass gerade für die Eltern, die eine Notbetreuung für ihre Kinder in Anspruch nehmen, gesteigerte Pflichten gelten. Die Schulen und die Lehrkräfte müssen sich darauf verlassen können, dass Kinder in der Notbetreuung ansonsten nur innerfamiliäre soziale Kontakte haben und von den Eltern mit großer Achtsamkeit von allen Infektionsherden ferngehalten werden.

Bitte halten Sie sich weiterhin an die Regeln zur Eindämmung der Pandemie!
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien Gesundheit und Durchhaltevermögen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung
Dorothee Gooßens

5. Information zum
Umgang mit dem Corona-Virus

24.03.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

seit dem 18. März 2020 bieten alle Schulen in NRW insbesondere für die Klassenstufen 1 bis 6 eine sog. Notbetreuung an.

Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile beruflich im Bereich von kritischen Infrastrukturen arbeiten und dort unabkömmlich sind.

Erweiterte Regelung  zum
NOT - BETREUUNGSANGEBOT ab Montag, 23.03.2020

Ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den gesamten Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten, unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Anmeldung zur Not-Betreuung

Sollten Sie als Elternteil als Schlüsselperson in kritischer Infrastruktur tätig sein und eine private Betreuung nicht möglich sein,
so senden Sie uns bitte folgende Informationen …

1. … den Betreuungsbedarf

2. … das Antrags- und Nachweisformular (siehe folgender Download)

per Mail an

notbetreuung-ess@schulen-koeln.de.

Aus Gründen des Infektionsschutzes bitte ich zu bedenken, dass es sich um eine Notbetreuung handelt!

Kinder können die Angebote nur wahrnehmen, wenn sie bezüglich des Corona-Virus nicht erkrankt oder erkrankungsverdächtig sind. Insbesondere dürfen Kinder, die von der örtlichen Ordnungsbehörde oder dem Gesundheitsamt unter häusliche Quarantäne gestellt worden sind, die Schule auf keinen Fall betreten.

Bitte halten Sie sich weiterhin an die Regeln zur Eindämmung der Pandemie!
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung
Dorothee Gooßens

 

4. Information zum
 Umgang mit dem Corona-Virus


17.03.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

der Elternsprechtag am Dienstag, dem  21.04.2020 wird nicht stattfinden.


Achten Sie weiterhin auf Ihre Gesundheit in Ihren Familien!


Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung
Dorothee Gooßens

3. Information zum
 Umgang mit dem Corona-Virus


16.03.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

zunächst einmal möchte ich mich bei Ihnen für Ihr umsichtiges und verantwortungsvolles Handeln in dieser schwierigen Situation bedanken.

1. NOT - BETREUUNGSANGEBOT ab Mittwoch, 18.03.2020

Wie Sie bereits wissen, gelten die Angebote der Notbetreuung an Schulen insbesondere für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 6, deren Eltern (Erziehungsberechtigte) beide beruflich im Bereich von kritischen Infrastrukturen(z.B. Krankenhäusern)tätig sind. Im Fall von Alleinerziehenden muss ebenfalls eine berufliche Tätigkeit im Bereich von kritischen Infrastrukturen vorliegen.

Die Stadt Köln weist an, dass "wenn beide Erziehungsberechtigte bzw. Alleinerziehende als Schlüsselpersonen in kritischer Infrastruktur tätig sind und eine private Betreuung nicht  möglich ist",  pro Elternteil eine unterschriebene Arbeitgeberbescheinigung der Schule zukommen muss. Wir erinnern, dass die Arbeitgeberbescheinigungen bis spätestens Montag, 6.03.2019 um 18:00 Uhr an

notbetreuung-ess@schulen-koeln.de

zu senden sind.

Kinder können die Angebote nur wahrnehmen, wenn sie bezüglich des Corona-Virus nicht erkrankt oder erkrankungsverdächtig sind. Insbesondere dürfen Kinder, die von der örtlichen Ordnungsbehörde oder dem Gesundheitsamt unter häusliche Quarantäne gestellt worden sind, die Schule auf keinen Fall betreten und können daher an dem Angebot - mindestens vorübergehend - nicht teilnehmen.


2. Zeitlicher Umfang der Notbetreuung

Die Notbetreuung an den Schulen erstreckt sich auf den Zeitraum des Schulbetriebes, wie dieser an der jeweiligen Schule stattfinden würde.


3. Lernangebote für die Zeit des Unterrichtsausfalls

Auch wenn aktuell kein Unterricht stattfindet, sollen die Schulen das Lernen der Schülerinnen und Schüler zunächst bis zu den Osterferien weiter ermöglichen. Lehrerinnen und Lehrer stellen hierzu Lernaufgaben bereit. Die Lernaufgaben werden so konzipiert, dass sie das Lernen der Schülerinnen und Schüler z.B. in Form von Projekten, fachübergreifenden Vorhaben oder Vorbereitungen von Präsentationen unterstützen und an den Unterricht anknüpfen.

Die Lernaufgaben werden auf unserer Homepage (www.edith-stein-realschule.de) auf der Startseite am linken Rand nach Klassen sortiert im Laufe des Tages am Dienstag, dem 17.03.2020 zur Verfügung stehen.

Ihre Kinder wurden bereits am Freitag, dem 13.03.2020 gebeten, ihre kompletten Unterrichtsmaterialien (Lernpläne, Fachbücher, Hefte, ...) mit nach Hause zu nehmen.

Am Dienstag 17.03.2020, können die Schülerinnen und Schüler - falls nicht schon geschehen - in der Zeit von 9 Uhr bis 11.30 Uhr ihre Materialien aus den Schließfächern und aus den Klassenräumen abholen.

Klarstellend wird vom Ministerium für Schule und Bildung NRW darauf hingewiesen, dass mit dem Angebot nicht die Erwartung verbunden wird, der Stundenplan werde in die häusliche Arbeit der Schülerinnen und Schüler verlagert. Es gilt für alle Beteiligten (Lehrkräfte und Eltern), Augenmaß zu bewahren.


4. Schriftliche Leistungsnachweise

Schriftliche Leistungsüberprüfungen finden bis zum Ende der Osterferien nicht statt.


Weitere Informationen erhalten Sie über das Bildungsportal NRW, die Homepage der Stadt Köln, der KVB und den bekannten Medien.

Achten Sie auf Ihre Gesundheit in Ihren Familien!


Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung
Dorothee Gooßens

 

2. Information zum
Umgang mit dem Corona-Virus



15.03.2020


Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen, im Bereich der öffentlichen Ordnung und Pandemiebekämpfung, bei der Polizei, Feuerwehr und Justizbehörden oder im öffentlichen Nahverkehr – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in allen Schulen während der gesamten
Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.


NOT - BETREUUNGSANGEBOT

Damit wir als Schule ab Mittwoch, dem 17.03.2020 eine solche NOTFALL-Betreuung umsetzen können, brauchen wir von betroffenen Eltern
eine Rückmeldung über Ihren Bedarf. Ihr Arbeitgeber muss die besondere Wichtigkeit für den Betrieb bescheinigen. Diese Bescheinigung muss der Schulleitung vorgelegt werden.

Download Arbeitgeberbescheinigung:

Bitte schicken Sie die ausgefüllte Arbeitgeberbescheinigung aus
organisatorischen Gründen bis spätestens Montag, 16.03.2019 um 18:00 Uhr
an


notbetreuung-ess@schulen-koeln.de

zurück.


KOMMUNIKATIONSMÖGLICHKEITEN / VERSORGUNG MIT MATERIAL ZUM
SELBSTSTÄNDIGEN LERNEN

Die Schulen haben die Kommunikationsmöglichkeiten mit den Eltern in den kommenden Wochen sicherzustellen. Während des Zeitraums der
Schulschließung sind Schülerinnen und Schüler mit geeigneten Materialien zum Selbstlernen zu versorgen. Die Lehrerinnen und Lehrer werden am Montag (16.03.) und Dienstag (17.03.) in der Schule die notwendigen Absprachen treffen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie noch.

Sorgen Sie bitte dafür, dass eine Emailadresse unter der Sie erreichbar sind, der Klassenleitung per Email zugesandt wird.

Die Emailadressen aller Lehrerinnen und Lehrer finden Sie auf unserer Homepage unter Schulteam / Lehrkräfte. Die Schule ist über die bekannte Email-Adresse zu erreichen. Informationen zum Schulbetrieb erhalten Sie über unsere Schulhompage.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir eventuelle Rückfragen nicht direkt beantworten, sondern diese sammeln und anschließend in einer weiteren
Mail an alle Beteiligten versenden.

Weitere und allgemeine Informationen erhalten Sie auch über die Homepage der Stadt Köln, der KVB und den bekannten Medien.

Bitte beachten Sie die allgemeinen Hinweise zur Hygiene.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute und vor allem Gesundheit.


Mit freundlichen Grüßen

Dorothee Gooßens
Schulleiterin

 

Nächste Termine

16.03.2020 - 03.04.2020Ruhen des Unterrichts aus Gründen des Infektionsschutzes -
Schüler*innen erhalten Aufgaben für die Arbeit zu Hause über ihre Klassenleitung
06.04.2020 - 18.04.2020Osterferien

Gemeinsam Karneval feiern - Eltern- und Schülersitzung


Dieses Jahr feierten wir an unserer Schule bei der Elternsitzung und der Schülersitzung Karneval. Die Schülersitzung findet jedes Jahr und die Elternsitzung findet alle 2 Jahre statt.

Bei der ausverkauften Elternsitzung am 18.02.2020 präsentierten die Klassen 5 bis 8 erarbeitete Tänze und Sketche. Der Elferrat, bestehend aus Schüler*innen der 10. Klassen, leitete die Sitzung. Die Eltern AG sorgte für das leibliche Wohl und Schüler*innen aus den Klassen 10 halfen bei der Bewirtung. Den Abschluss eines gelungenen Fests stellte der Auftritt der Lehrertrommelgruppe dar!


Alle Schüler*innen feierten gemeinsam an Weiberfastnacht in der Aula. Der Elferrat heizte dem Publikum mächtig ein, um für ein stimmungsvolles Fest zu sorgen: Auftritte der Klassen wurden präsentiert, das schönste Kostüm prämiert und die SV verkaufte Brötchen und Getränke. Der stimmungsvolle Höhepunkt war der Auftritt des Männerballetts, die mehrere Zugaben ihres Auftritts zeigen durften.



Vielen Dank an den Elferrat, die Eltern-AG, die Kunstlehrerinnen, die SV sowie besonders an Frau Diel und Frau Zimmermann für die tolle Organisation!

Text: S. Frangenberg; Fotos: D. Ubber


Johanna Knapp - 3x Deutsche Vize-Meisterin im Skibob

Mit sehr großer Freude teilen wir mit, dass unsere Schülerin Johanna Knapp bei den Deutschen Meisterschaften im Skibob am 26.01.2020 im bayerischen Lengries sehr erfolgreich war.
Sie wurde 3 x Vize-Meisterin in der Jugendklasse. Wir gratulieren Johanna ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Text: S. Frangenberg; Foto: Westdeutscher Skibobverband


AG Rollen, Gleiten, Fahren - Gleiten auf dem Eis

Zum Abschluss des Halbjahres unternahm die Rollen, Gleiten, Fahren-AG einen Ausflug in den Lentpark. Dabei konnten die erlernten Fähigkeiten vom Inline Skaten, Rollbrett- und Skateboardfahren auf dem Eis angewandt werden.

Weitere AG's aus dem Erweiterten Bildungsbereich für die Jahrgangsstufe 7 sind English Fun Time, Kunst, Mädchen-AG und Hip Hop.

Text & Foto: S. Frangenberg


Mittelalterliche Stadtführung durch Köln

Am Montag, den 16.12.19 trotzten die SchülerInnen der Klasse 7c dem Wetter und nahmen an einer Stadtführung durch das mittelalterliche Köln teil. Passend zur derzeitigen Unterrichtsthematik im Fach Geschichte, wurden die SchülerInnen 1,5 Stunden quer durch die Innenstadt und vorbei an historisch bedeutende Stätten wie dem Historischen Rathaus oder dem Stapelhaus geführt. Trotz des strömenden Regens war es für alle eine spannende und informative Führung!

Text & Foto: A.Lenzner


Die WiN-Haus-AG auf dem Nippeser Weihnachtsmarkt

Am Sonntag, den 15.12.19 haben die Schüler der WiN-Haus-AG zum dritten Mal in Folge den Stand der Willkommensinitiative „WiN“ („Willkommen In Nippes“) betreut. Auf dem kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt an der Lutherkirche in der Siebachstraße verkauften die Schüler arabischen Tee, selbstgemachte Plätzchen, Lesezeichen und anderes für einen guten Zweck.
Alle Schüler haben ehrenamtlich ausgeholfen und ihren Sonntagnachmittag dafür „geopfert“. Vielen herzlichen Dank für dieses tolle Engagement!

Text & Foto: A.Lenzner


Schüleraustausch mit dem Collège Joliot Curie in Fourmie, Kennenlerntag am 12.12.19

Wir alle haben lange auf diesen Tag gewartet und am Donnerstag, den 12.12., war es endlich so weit: Wir bekamen zum ersten Mal Besuch von unseren französischen Austauschschülern!
>> zum Vergrößern auf das Bild klicken

Fotos & Text: M. Koop


„Tag der Jugend 2019“ im Kölner Rathaus

Am 06.12.2019 waren einige SchülerInnen des 9er- Sozialwissenschaftskurses im Rathaus und haben eine Ratssitzung mitverfolgt. Es war der „Tag der Jugend“: Jugendliche aus drei Kölner Schulen konnten ihre Anliegen vortragen, dann wurde darüber diskutiert und abgestimmt, wie in einer echten Ratssitzung. Am Ende gab es ein kaltes Büfett und eine Verlosung: Yusuf aus der 9c gewann eine Bootstour über den Rhein und Mohammed aus der 9c gewann einen Gutschein für den FC Shop. Das besondere Highlight war, dass wir die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln Frau Reker treffen durften!

Text: J. Gesellchen, A. Lenzner; Foto: M. Cilgin


Lesen lernt man durch Lesen -
Unser Leseclub in der Aktuellen Stunde

Die Ergebnisse der PISA Studie haben leider gezeigt, dass Schülerinnen und Schüler an deutschen Schulen Schwierigkeiten dabei haben, Inhalte aus gelesenen Texten zu verstehen. Außerdem gibt es eine große Kluft zwischen guten und schlechten Lesern.
Bekannt ist, dass sich die Lesekompetenz durch Üben verbessert. Um Schülerinnen und Schüler zum Lesen zu motivieren und so die Lesekompetenz zu verbessern, gibt es an unserer Schule den Leseclub.
Darüber hat der WDR mit uns gesprochen und einen kurzen Beitrag veröffentlicht.

>> zum Anschauen des Videos auf das Bild klicken
(c) Screenshot: Youtube / WDR aktuell

Text: S. Frangenberg


Vorlesewettbewerb 2019

Am 06.12.2019 fand unser alljährlicher Vorlesewettbewerb statt.
Dabei präsentierten sich die sechs Sieger der 6. Klassen.
Nachdem die Köpfe der Jury ordentlich geraucht hatten, standen schließlich die ersten drei Platzierungen fest:
1. Johannes Kaminski (6a)
2. Melike Dalgic (6c)
3. Timo Röser (6c)

Herzlichen Glückwunsch! :)

Text & Foto: J. Zimmermann


Digitale Rallye in der Stadtteilbibliothek Nippes


In jedem Jahr erkunden die 6. Klassen die Stadtteilbibliothek Nippes, so auch in diesem Schuljahr. Im November unternahmen sie mit der App "Biparcours" in Kleingruppen eine digitale Rallye, lösten gemeinsam vielfältige Aufgaben und lernten spielerisch das Angebot der Bibliothek kennen.
Die Bibliotheksrallye findet im Rahmen unserer Bildungspartnerschaft mit der Stadtteilbibliothek Nippes statt.

Fotos: P. Bellingradt; Text: S. Frangenberg


Schulmensa - Einführung des WebMenüs

Mit dem Betreiber unserer Schulmensa haben wir uns entschlossen, ein modernes Bestell- und Abrechnungssystem einzuführen.
Das neue Bestellsystem startete nach den Herbstferien. In der Übergangszeit (noch vorhandene Bons/Bestellsystem) kann das Mittagessen noch bis zu den Weihnachtsferien zum Preis von 3,30 € pro Mittagessen (Bezahlung erfolgt bar in der Mensa) erworben werden.

>> für weitere Informationen auf die Bilder klicken


Sprachfördergruppe ESS - Digitalisierung im Mittelpunkt

Im Schuljahr 2018/2019 stand die Digitalisierung für die Sprachförderguppe der Edith Stein Schule im Mittelpunkt. Die Schülerinnen und Schüler der SFG hatten die Möglichkeit in regelmäßigen Zeitabständen an verschiedenen Workshops im jfc Medienzentrum teilzunehmen. Dabei lernten sie unterschiedliche Bereiche der digitalen Welt und der Medien kennen und sie erfuhren, wie man das Digitale mit dem Handwerklichen verbindet.

Text & Foto: S. Chatzigeorgiou


Lesung für die 5. Klassen

Am 21.05.2019 las Gudrun Skretting im Rahmen der Norwegischen Kinder- und Jugendbuchwochen für unsere 5. Klassen aus ihrem Buch "Mein Vater, das Kondom und andere nicht ganz dichte Sachen" im Leseclub und in der Stadtteilbibliothek Köln-Nippes, unserem Kooperationspartner, vor.
Sie las auf Norwegisch und eine Dolmetscherin auf Deutsch. So funktionierte auch der Austausch zwischen Frau Skretting und den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen, denn die Kinder waren interessiert und hatten viele Fragen: Wie schreibt man ein Buch? Welches Thema sollte man wählen? Zu welcher Tageszeit kann man am besten schreiben?


Text & Foto: S. Frangenberg


Aufführungen der Schattentheater-AG „Rusalka“
– ein Kooperationsprojekt mit der Oper Köln

Vor drei Vorstellungen von Dvoraks Märchen-Oper „Rusalka“, am 28.03.2019, am 03.04.2019 und am 05.04.2019 in der Oper Köln, stimmten die Schülerinnen und Schüler der Schattentheater-AG das Publikum mit einer 12minütigen Aufführung auf die Oper ein.
Ein Schüler schlüpfte in die Rolle des Erzählers und las die Handlung vor. Dazwischen spielten die Schülerinnen und Schüler auf Orff-Instrumenten vier kurze Themen aus der Oper. Gleichzeitig zu der Musik wurde das eben vorgelesene Geschehen auf einer Leinwand mit Schattenpuppen dargestellt. Die Zuschauer erhielten so einen Eindruck von der Handlung, der Musik und der Ausstattung der Kölner Inszenierung.


Eine Besonderheit des Projekts war, dass die AG aus den Schülerinnen und Schülern der Sprachförderklasse und aus Schülern der Regelklassen des Jahrgangs 7 bestand. Die Schülerinnen und Schüler waren nicht nur vor die Aufgabe gestellt, Noten lesen und Instrumente spielen zu lernen, sondern sie mussten auch sprachliche Barrieren überwinden und sich gegenseitig kennen lernen.



Hier einige Kommentare der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler:

Fotos und Text: M. Willems


Die WIN-Haus-AG der Edith-Stein-Schule erhält die Ehrenamtsurkunde für bürgerschaftliches Engagement der Stadt Köln und den "Sonderpreis jung+engagiert"
der Caritas-Stiftung

>> zum Vergrößern auf das Bild klicken

Die SchülerInnen der WIN-Haus-AG der Edith-Stein-Schule, die seit dem Schuljahr 2017/18 existiert, haben zwei Urkunden für ihr ehrenamtliches Engagement erhalten. Frau Lenzner, die Leiterin der AG, nahm im Namen der 8 SchülerInnen die Urkunde der Stadt Köln entgegen.
Bernd Schößler (Bezirksbürgermeister von Köln Nippes) dankte den SchülerInnen der 9.Klassen für ihren ehrenamtlichen Einsatz in der Flüchtlingsinitiative "Willkommen In Nippes". Dort betreuen die 9.KlässlerInnen jeden 2. Sonntag geflüchtete Kinder im Rahmen des "Cafe International": Sie spielen, basteln und malen mit den Kindern zwischen 2-12 Jahren. Zudem wurden die SchülerInnen der AG mit dem "jung+engagiert"-Sonderpreis der Caritas-Stiftung ausgezeichnet, ebenfalls für ihr außerordentliches und vorbildliches Engegement!

Herzlichen Glückwunsch!

Text: A. Lenzner


Kicken und Lesen - Autogrammstunde beim FC


Unser Kicken & Lesen Team erlebte am 20.11.2018 ein weiteres Highlight. Der 1. FC Köln lud zu einer Autogrammstunde ein. Timo Horn, Jhon Cordoba, Louis Schaub, Dominic Drexler, Benno Schmitz und Rafael Czichos verewigten sich auf unseren Teamshirts und hinterließen strahlende Kindergesichter!

Fotos und Text: S. Frangenberg


20 Jahre Kurspartnerschaft!

Am 21. März wurden unserer Schule und den Ford Motorenwerken im Rahmen des KURS-Austauschtreffens 2018 die Urkunde zum 20jährigen Bestehen der KURS-Lernpartnerschaft überreicht.

Die Partnerschaft geht weiter!


Einmal pro Jahr besucht uns ein Mitarbeiter der Ford Motorenwerke und begeistert die Klassen der Jahrgangsstufe 10 und den 9er nw-Kurs im Rahmen des Physikunterrichts mit dem Mustang 5.0 GT.

Fotos: M. Schulz ; Text: H. Graffmann


Auszeichnung

Die Edith-Stein-Realschule
ist zum vierten Mal stolze Trägerin des
„Berufswahl-Siegels“